Art der Veranstaltung
Vortrag / Lesung

Nachaltig sanieren: von ökologischen Baustoffen bis Recycling

Online-Veranstaltung
Veranstaltungsdatum
Mo., 04.03.24, 19:00 - 20:30
Ort
Zusammenfassung

Der Gebäudesektor ist für 40 Prozent der weltweiten CO2-Emissionen verantwortlich. Mehr als die Hälfte des gesamten Abfallaufkommens sind Bau- und Abbruchabfälle. Jedes nachhaltig geplante Bau- und Sanierungsprojekt trägt nicht nur dazu bei, dass der Sektor klima- und ressourcenschonender wird, sondern auch, dass mehr gesunder Wohnraum entsteht.

Ausführliche Beschreibung

Je ökologischer die eingesetzten Baumaterialien sind, desto weniger Schadstoffe fallen an. So wird die Umwelt geschont und ein gesundes Wohnklima geschaffen.

Was es zudem mit der grauen Energie auf sich hat und warum diese ein wesentlicher Faktor für den Klimaschutz beim Bauen und Sanieren ist, erläutert Svenja Fuchs, Referentin für nachhaltiges Bauen und Sanieren, Bonner Energie Agentur.

Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick zu Fördermöglichkeiten und Informationen zu Fachbetrieben in der Region.

Kostenlose Anmeldung erforderlich. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach erfolgter Anmeldung rechtzeitig per E-Mail vor Kursbeginn zugesandt.

Diese Veranstaltung ist ein Beitrag zum Bonner Klimaplan 2035.

Veranstaltende: VHS Bonn

Eintritt / Kosten

  • Eintritt / Kosten
    kostenlos

Kontakt

Artikel zum Thema

Wissenswertes

Klima-Aktionsplan kompakt

Ihr möchtet wissen, was im Klima-Aktionsplan der zufällig gelosten Bürger:innen steht? Dann holt euch ein Druck-Exemplar im Hosentaschen-Format! Es gibt 7 Verteilstationen.

Jetzt Stadtwandel-News abonnieren

Unterstütze Bonn im Wandel

Unterstütze uns mit einer Spende oder werde Fördermitglied!

Jetzt Wandel fördern