Erstes Klimaforum - Zukunftsbilder für eine klimaneutrale Stadt

Inhalt

Können Sie sich vorstellen, wie unsere Stadt 2035 aussieht? Wenn wir uns ganz selbstverständlich fortbewegen, ohne Benzin zu verbrennen? Wenn unsere Unternehmen nachhaltig wirtschaften? Und wenn wir vieles geschafft haben, was wir uns 2021 gewünscht haben? Genau das möchten wir mit unserem Mitwirkungsverfahren „Bonn4Future – Wir fürs Klima“ herausfinden. Wir glauben, dass sich der Weg lohnt.

Was ist das Klimaforum?

Inhalt

Das erste Bonner Klimaforum fand am 10. und 11. September 2021 im Schauspielhaus Bad Godesberg statt. Dort haben wir gemeinsam an positiven Zukunftsbildern für Bonn 2035 gearbeiten. Nur wenn wir wissen, wo wir hinwollen, dann können wir den Weg auch zusammen gehen.

 

Wer war dabei?

Bild

Für unser Klimaforum wurden im Vorfeld zufällig 100 Bürger:innen aus dem Register des Einwohnermeldeamtes gezogen,  um ganz unterschiedliche Perspektiven zusammen zu bekommen. Zusätzlich konnten Organisationen und Gruppen Interesse an einer Mitwirkung bekunden, wenn Sie wichtige gesellschaftliche Perspektiven einbringen. 25 davon wurden dann nach festen Kriterien ausgewählt. Unterstützt wurden die Teilnehmenden durch Mitarbeiter:innen der Stadtverwaltung und städtischer Betriebe. Alle zusammen bildeten eine Art „Mini-Bonn“. Die Basis der Zusammenarbeit wurde in einer Beteiligungsvereinbarung festgelegt. Kommunikation auf Augenhöhe und jede Stimme war gleich viel wert.

 

Inhalt

Wie sah das Programm aus?

Freitag 10.09.2021 - Klimawissen für eine klimaneutrale Stadt

14:00 Auftakt, Begrüßung
Dr. Gesa Maschkowski, Vorstand Bonn im Wandel, David Baier, Leitung Amt für Umwelt und Stadtgrün, Lea Carstens, Bonn im Wandel

14:40 Fachvorträge (siehe Spalte rechts)

16:45 Ausblick und Abschluss des 1. Tages

Samstag 11.9.2021 - Mut und Visionen für eine klimaneutrale Stadt

9:30 Willkommen, Begrüßung
durch Oberbürgermeisterin Katja Dörner

10:15 Werkstatt Zukunftsbilder

15:30 Ergebnisausstellung

16:00 Zusammenfassung, Ausblick und feierlicher Abschluss

Inhalt

 

Hier finden Sie das Programm als PDF - incl. aller Referent:innen und Moderator:innen:

 

Inhalt

Bild

 

Wie geht es weiter?

Unsere Zukunftsbilder werden der Öffentlichkeit, der Politik und der Verwaltung vorgestellt. Und wir arbeiten darin in den folgenden Klimaforen weiter.

In Klimaforen 2 und 3 wollen wir konkret werden: Was genau sind die Herausforderungen in Bonn? Was müssen wir verändern und wie können wir das tun? Klimaforum 2 und 3 finden parallel am 4. und 5. März 2022 statt.

Im 4. Klimaforum machen wir Vorschläge für einen Bonner Klimaplan: Wer muss was tun in Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Zivilgesellschaft? Es findet vom 10.-11. Juni 2022 statt.

Was waren die Ergebnisse?

Inhalt

Die entwickelten Zukunftsbilder geben für die Weiterarbeit eine Blickrichtung vor und beinhalten spannende Details, von denen wir viele in den Folgeforen genauer anschauen werden. Die ersten Rückmeldungen zeigen außerdem: Mit unbekannten Menschen in Kontakt zu kommen und in intensiver Arbeit die Zukunft unserer Stadt in den Blick zu nehmen, war für viele Teilnehmende eine ganz besondere Erfahrung.

Einen ersten Eindruck vom ersten Klimaforum findet sich bereits in einer Fotogalerie bei Flickr.

 

Welche Vorträge gab es?

Bild

  • Klimakrise – worum geht’s und was hat das mit uns zu tun?
    Prof. Dr. Antje Boetius, Alfred-Wegener-Institut
  • Alles Technik, oder was? - Wie kann eine schnelle Energiewende gelingen?
    Dr. Sascha Samadi, Wuppertal Institut
  • Klimaschutz in der Stadt Bonn - wo stehen wir und welche Wege führen zum Ziel?
    Joachim Helbig, Leitstelle Klimaschutz in Bonn
  • Gute Beispiele die Mut machen
    Dr. Gesa Maschkowski, Bonn im Wandel

Auch alle Fragen, die die Teilnehmenden nach den Vorträgen gestellt haben, wurden gesammelt. Noch über Nacht hat das Team der Leitstelle Klimaschutz der Bundesstadt Bonn, die Scientists4Future und der Buchautor Steffen Krenzer diese beantwortet.

Sowohl Vorträge als auch die Antworten auf die vielen Fragen stehen hier bald online zur Verfügung.

 

Wie sehen die Zukunftsbilder aus?

Bild

Die Teilnehmenden arbeiteten in vielen kleinen Untergruppen an ihren Zukunftsbildern. Um Austausch  und Kreativität anzuregen, haben wir mit unterschiedlichen Materialien und Methoden gearbeitet. Am Ende sind die wichtigsten Gedanken in zusammenfassende Plakate geflossen. Sie bilden den Kern der entwickelten Zukunftsbilder.

Alles in allem ist eine Menge Material zusammen gekommen, dass wir ganz in Ruhe sichten und sortieren müssen. Wir bitten um Geduld - hier findet sich bald mehr.

Als erster, schneller Eindruck, hier eine Sammlung der Mottos aller Zukunftsbilder:

Aufbruch/Umdenken

  • Umdenken
  • Bonn ist angestachelt (Metamorphose)

Klimaneutralität als Standard

  • Klimaneutral ist einfach und normal
  • Standards neu setzen
  • Klimaschutz als positive Erfahrung

Bildung/Lernen

  • Transformationszentren für Bonn

Gemeinsam gut leben

  • Lebenswerte Quartiere (für alle Generationen)
  • Gemeinsam.gut.leben - nachhaltig, klimabewusst, gerecht, sozial
  • Gemeinschaftlich Leben im Quartier

Gemeinwohlorientierung

  • Gemeinwohl-orientierte Stadt
  • Gemeinwohl-orientierte Unternehmen

Mobilität

  • Flächengewinnung durch weniger Autoverkehr
  • innovativer Verkehr
  • ÖPNV+Rad for Future!
  • Mobilität für Mensch & Umwelt
  • Ökologische & komfortable Mobilitätssysteme

Wohnen/Bauen

  • Klimagerechte Aufstockung zum Erhalt der Wohnflächen unter gesellschaftlichen Aspekten
  • Klimaneutrales Wohnen und Leben in Bonn

Landwirtschaft/Ernährung

  • Nachhaltige Landwirtschaft muss sich lohnen!
  • From Farm to Fork, Full Food Use - Nachhaltiges Ernährungssystem für Bonn
  • regionale ökologische Landwirtschaft/Stadt/Land/Wirtschaft

Natur

  • Greening4Future
  • Bonn ist grün & artenvielfältig
  • Das grüne Dorf in der Stadt

Energie

  • Volle Kraft voraus! Klimafreundliche Energie für Bonn

 

Ich war nicht dabei. Wie kann ich mitdenken?

Inhalt

Bild

Sie sind Bürger*in und nicht ausgelost worden? Sie haben dennoch Ideen für eine klimaneutrale Stadt? Dann schauen Sie doch einmal auf Bonn-macht-mit.de vorbei. Hier stellen wir uns gerade gemeinsam die Frage: Wie können wir gemeinsam mehr Menschen erreichen? Weitere Fragen werden folgen und in das Konzept und die Ergebnisse von Bonn4Future einfließen.

Oder Sie machen sich an anderer Stelle stark für eine klimaneutrale Stadt. Auf unserer Karte finden Sie schon über 60 Gruppen und Institutionen in Bonn, in denen Sie sich engagieren können.

Sie sind Teil einer Organisation und konnten nicht rechtzeitig teilnehmen? Dann schauen Sie im Vorlauf unseres nächsten Klimaforums am 4./5. März 2021 wieder hier vorbei.

Sie wollen nichts verpassen? Dann können Sie sich hier zum Bonn im Wandel-Newsletter anmelden.

 

Inhalt

Zeichnung Titelbild: Caroline Pochon und Liane Hoder (http://www.himbeerspecht.de/)