Raymond Willems

Foto: Lisa Glahn

Aus den Klimaforen

Crashkurs klimaneutral wirtschaften

mit Beispielen aus Köln und Bonn

Was ist eigentlich klimaneutrales Wirtschaften? Was stellen sich Bürger:innen darunter vor? Und welche Unternehmen in Bonn und Köln tun das schon?

In seinem Vortrag gibt Raymond Willems in 10 Minuten einen Einblick in das Wirtschaften von morgen, das die Welt besser erhält und Menschen zufriedener macht als heute. Der „Crashkurs klimaneutrales Wirtschaften" eröffnete die Arbeit im Handlungsfeld „Wirtschaft und Konsum in der klimaneutralen und lebenswerten Stadt“ auf dem 4. Bonn4Future-Klimaforum am 9.9.2022

„Crashkurs klimaneutral wirtschaften“ auf vimeo schauen (10 Min.)

Willems zeigt: Wie gut die Konsumwende gelingen kann, hängt wesentlich davon ab, ob es clevere Unternehmer:innen gibt, die nachhaltige Produkte und Dienstleistungen anbieten. Und die gibt es in Bonn und Umgebung, zum Beispiel:

  • Swapfiets (Fahrradvermietung inkl. Reparatur-Service)
  • Ahrend (bietet u. a. Vermietung von Büroausstattung an, Niederlassung in Köln)
  • C. Batsch Verfahrenstechnik (Lösungsmittel als Dienstleistung für die Industrie)
  • amui Health GmbH (produziert Mund-Nase-Schutzmasken klimaneutral in Deutschland)

Doch nachhaltiges Wirtschaften ist weit mehr als nachhaltiges, klimafreundliches Produzieren. Es umfasst auch die gemeinsame Nutzung von Dingen, das Reparieren und Teilen – ein spannendes Handlungsfeld, das darüber entscheidet, wie wir künftig mit dieser Welt und in dieser Welt leben.

Bild
Klimanavigator Wirtschaft und Konsum (Grafik)
Rights of use

Bildrechte: Bonn im Wandel e. V.


 

„Crashkurs klimaneutral wirtschaften“ auf vimeo schauen (10 Min.)

 

Raymond Willems unterstützt als Berater im Bereich Cradle to Cradle und Circular Economy Unternehmen, NGOs oder Universitäten und Schulen bei der Transformation. Seine Methoden dabei sind u. a. Theorie U und Agilität.

Die Bonn4Future-Klimaforen

Ende 2019 fiel der Ratsbeschluss, dass Bonn bis 2035 klimaneutral werden soll. Deswegen hat der gemeinnützige Verein Bonn im Wandel e. V. und ein großer zivilgesellschaftlicher Unterstützerkreis 2020 das Beteiligungsverfahren Bonn4Future – Wir fürs Klima” initiiert, das bisher umfangreichste Mitwirkungsverfahren der Stadt. Es wurde von Bonn im Wandel beantragt und entwickelt und dann in Kooperation und mit Förderung der Bundesstadt Bonn durchgeführt. Die Verwaltung hat das Verfahren von Beginn an in besonderer Weise unterstützt.

In vier großen Klimaforen haben über 320 zufällig geloste Bürger:innen mit Unterstützung von Expert:innen den „Klima-Aktionsplan der Bürger:innen” erarbeitet.

Kleidung hängt an einer Stange

Wirtschaft

Hier erzählen wir die Geschichte der nachhaltigen und klimafreundlichen Wirtschaft in und um Bonn

Termine zum Thema

Juni

Was sind Slow Flowers und was ist der Unterschied zum konventionellen Anbau von Schnittblumen?

Di., 06.06.23, 18:00 - 19:30
Adresse
VHS in Bad Godesberg, Am Michaelshof 2, 53177 Bonn

„Aspekte der Erderwärmung“ – öffentliche Ringvorlesung (vor Ort + Livestream)

Mi., 07.06.23, 18:15 - 19:30
Adresse
Friedrich-Hirzebruch-Allee 5, 53115 Bonn, Deutschland

Eine Führung durch den Unverpackt-Laden „LiMas fairpackte Welt“ in Bonn-Beuel!

Sa., 10.06.23, 10:30 - 12:00
Adresse
Obere Wilhelmsstraße 30, 53225 Bonn
Verantwortlich für den Inhalt auf dieser Seite: Bonn4Future Redaktion

Jetzt Stadtwandel-News abonnieren

Unterstütze Bonn im Wandel

Unterstütze uns mit einer Spende oder werde Fördermitglied!

Jetzt Wandel fördern