Über uns

Haupt-Inhaltsfeld

Bild
Bonn im Wandel Projektzentrale  - der Pavillon in der Budapester Straße
Bonn im Wandel Projektzentrale
Urheber und Nutzungsrechte

Foto: Gesa Maschkowski

Hier erfahrt ihr, warum diese Plattform einen langgehegten Traum erfüllt.

Wir

Mitten in der Stadt, in der Budapester Straße 7 neben dem Kinderbuchladen, ist seit einem Jahr die Bonn im Wandel-Zentrale. An den Wänden und Fenstern hängen Zukunftsbilder von einem lebenswerten und klimaneutralen Bonn die Träume und Wünsche von Bürgerinnen und Bürgern aus dem ersten Klimaforum. Hier entwickeln Alex, Andi, Eugen, Gesa, Kai, Klaus, Lea, Lukas, Michelle, Sonja, Robert und manchmal auch Dani und Paul das bisher größte Bonner Beteiligungsverfahren: „Bonn4Future – Wir fürs Klima“.

Unsere Vision

Wir wollen echte Mitwirkung ermöglichen  eine gute Zusammenarbeit für ein lebenswertes und zukunftsfähiges Bonn. Deswegen haben wir das Mitwirkungsverfahren „Bonn4Future  Wir fürs Klima“ beantragt und entwickelt gemeinsam mit vielen Unterstützer:innen. Und jetzt setzen wir es in Kooperation mit der Stadt Bonn um.

Diese Plattform ist ein wichtiger Bestandteil des Verfahrens. Hier wollen wir die vielen guten Beispiele sichtbar machen. Wir wollen zeigen, was noch fehlt. Und wir wollen Mut machen zur Veränderung. Deswegen heißt diese Seite „Bonn4Future Wir machen Wandel“. Damit sind wir alle gemeint.

Gut für die Erde – gut für die Menschen: dafür steht Bonn im Wandel

Wir wissen genug, wir fangen schon einmal an zu handeln“, das war unser Gründungsmotto. Denn wir gehen davon aus: Was wir heute tun, das bestimmt unser Morgen. Wir setzen auf eine positive Vision von dieser Stadt. Und nach zehn Jahren Stadtwandel-Arbeit sind wir überzeugt: Die größte Veränderungskraft liegt in der Kreativität und dem guten Willen der Menschen. Denn überall und jeden Tag setzen sich Menschen dafür ein, dass die Welt ein Stück besser wird.

Transformation ist, wenn wir diese Stadt schöner, nachhaltiger und gemeinschaftlicher machen. Dafür braucht es ein gutes Miteinander. Und dafür setzen wir uns ein."

Gesa Maschkowski, Erfinderin von Bonn4Future

Was wir schon geschafft haben

Bonn im Wandel ist eine Graswurzel-Bewegung. Wir machen seit 10 Jahren die Transformation lebendig, von der andere sprechen. Dafür setzen wir auf Kooperation und gutes Miteinander. Denn gemeinsam schaffen wir mehr als allein. Wir wollen, dass es der Erde gut geht und den Menschen inklusive uns selbst.

Auf dieser Basis sind unsere Stadtwandelprojekte entstanden: die Solidarische Landwirtschaft, die Lastenradprojekte Bolle und Velowerft, die Repair-Cafés, Bonn blüht und summt, unsere Trainings, Veranstaltungen, bonnimwandel.de – und eben auch Bonn4Future.

Dafür steht die Plattform „Bonn4Future Wir machen Wandel“

Auch diese neue Plattform macht einen Traum von uns wahr. Wir machen zum Thema, was wichtig ist für eine zukunftsfähige Stadt, zum Beispiel gutes und nachhaltiges Essen für alle. Wir schaffen einen Ort, auf dem die Initiativen aus Bonn und dem Umland ein digitales Zuhause finden. Eine Übersicht, die zeigt, wer schon aktiv ist und wie man sich anschließen kann, eine Anlaufstelle, die Menschen einlädt, mitzumachen oder selbst etwas zu starten.

Das bringen wir mit

All die guten Dinge, die wir in den letzten Jahren schon entwickelt haben, die bringen wir mit. Unsere Stadtwandelnews, den Mitmach-Terminkalender, unser Transformations-Know-How, die guten Beispiele und eine Leidenschaft für Freie Software. Mit der Plattform „Bonn4Future  Wir machen Wandel“ gibt es nun eine zentrale, digitale Anlaufstelle für Nachhaltigkeits-Initiativen in Bonn und der Region.

Wir als Redaktion

Wir werden die Transformation von Bonn zu einer klimaneutralen und lebenswerten Stadt wach, kritisch und konstruktiv begleiten. Stück für Stück gehen wir die großen Nachhaltigkeitsthemen an und fragen: Was ist die Herausforderung hier in Bonn? Was läuft schon? Und was fehlt noch auf dem Weg zu einer fairen und nachhaltigen Stadt? Und welche tollen inspirierenden Beispiele machen uns Mut?

Und Ihr, liebe Leser:innen?

Diese Plattform ist für euch. Sie ist interaktiv. Ihr könnt zum Beispiel Termine eintragen oder den Mitmach-Terminkalender auf euren Websites einbinden. Sprecht uns an, wenn ihr Partner für ein Thema sein wollt, gute Beispiele kennt, selbst eins seid oder Ideen habt, was ihr beitragen könnt.

Mehr auf unserer Mitmachseite.

Wir freuen uns sehr darauf, gemeinsam mit euch neue Wege zu gehen. Stay tuned, hol dir die Stadtwandelnews.

Und hier gelangt ihr zur Website des Mitwirkungsverfahrens „Bonn4Future  Wir fürs Klima“.

Euer Redaktionsteam

 

PS: Können wir die großen Krisen noch in den Griff bekommen?

Wir wissen es nicht. Wir wissen nur: Jetzt ist Zeit zu handeln, denn die nächsten 10–13 Jahre zählen. Wir wissen auch: Es lohnt sich! Auf unserem Weg haben wir viele tolle Menschen kennengelernt. Und wir vertrauen darauf, dass weiterhin die richtigen Menschen kommen und sich für den Wandel einsetzen. Denn alleine schaffen wir viel zu wenig. In diesem Sinne: Lasst uns weitermachen, denn der Weg entsteht beim Gehen.

PPS: Was wir uns wünschen

Dafür stehen wir als Transition-Initiative: Verständlich machen, was zu tun ist, zeigen, was möglich ist, Mut machen durch gute Beispiele, einen guten Rahmen für Austausch und Kooperation schaffen, aus Ideen Projekte machen. Die Projektlaufzeit für Bonn4Future endet 2022. Wir wünschen uns, dass es weitergeht. Zum Beispiel mit einem Initiativeninkubator, Projekttagen in Schulen und natürlich auch mit dieser Plattform. Daher freuen wir uns über Menschen, die in unseren Förderkreis kommen.

Jetzt Stadtwandel-News abonnieren

Unterstütze Bonn im Wandel

Unterstütze uns mit einer Spende oder werde Fördermitglied!

Jetzt Wandel fördern