Multimedia header

Alanus Hochschule

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Slogan
Gesellschaft zukunftsfähig gestalten (Unsere Vision)
Logo
Logo alanus hochschule
Summary

Wir fördern die fachliche und persönliche Entwicklung des ganzen Menschen im Miteinander von Kunst und Wissenschaft. Wir setzen Impulse und öffnen Räume für nachhaltige gesellschaftliche Transformation. (Unsere Mission)

Detailed description

Wer wir sind

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft ist eine staatlich anerkannte Kunsthochschule in freier, gemeinnütziger Trägerschaft (Stiftung und gGmbH) in Alfter bei Bonn. Seit August 2014 gibt es außerdem ein Studienzentrum in Mannheim. Unter ihrem Dach vereint die Hochschule Studiengänge aus den Bereichen Architektur, Bildende Kunst, Schauspiel, Eurythmie, künstlerische Therapien, Pädagogik, Philosophie und Wirtschaft. Wichtiger Teil des Konzepts der Alanus Hochschule ist die Begegnung von Kunst und Wissenschaft. Das Studienangebot bietet in seiner Kombination die Chance des Dialogs und der gegenseitigen Inspiration der unterschiedlichen Fachrichtungen in interdisziplinären Projekten. Junge Menschen werden an der Alanus Hochschule dazu ermutigt, die Entwicklung ihrer Persönlichkeit und der Gesellschaft selbst in die Hand zu nehmen und sich persönlich einzubringen. Um das zu erreichen, legt die Alanus Hochschule Wert auf eine intensive Betreuung ihrer Studierenden und fördert interdisziplinär ausgerichtete Bildungsansätze. Zurzeit sind rund 2000 Studierende eingeschrieben.

Unsere Entstehungsgeschichte

Die Hochschule ist aus einer freien Kunststudienstätte hervorgegangen, die ihre Anfänge in den 1970er Jahren hatte. 2002 erfolgte die staatliche Anerkennung der Alanus Hochschule als Kunsthochschule nach dem nordrhein-westfälischen Hochschulgesetz, zunächst mit den Studiengängen: Bildhauerei, Malerei, Eurythmie, Schauspiel/Sprechkunst, Architektur. Seit 2004 ist die Alanus-Stiftung als Trägerin der Hochschule. 2006 wurde der Fachbereich Bildungswissenschaft gegründet und der BWL-Studiengang "Wirtschaft neu denken" ins Leben gerufen. 2009 eröffnete die Hochschule den zweiten Campus an der Villestraße/Bonn-Brühler Straße in Alfter. 2010 sprach der Wissenschaftsrat der Bundesrepublik Deutschland der Hochschule eine 10-jährige institutionelle Akkreditierung aus sowie die Verleihung des Promotionsrechts für den Fachbereich Bildungswissenschaft, beides wurde im Jahr 2021 um weitere fünf Jahre verlängert. 2014 kam ein weiterer Standort der Hochschule in Mannheim dazu. Weitere Daten und Meilensteine hier: https://www.alanus.edu/de/hochschule/profil/daten-fakten

Unsere Angebote

Unsere Arbeit in Lehre und Forschung bewegt sich rund um drei Schwerpunktthemen: 1) Kunst im Dialog mit Wissenschaft und Gesellschaft 2) Nachhaltige Entwicklung in Umwelt und Gesellschaft 3) Ganzheitliche Ansätze in Pädagogik, Therapie und Gesundheitsförderung Forschung und Studiengänge (https://www.alanus.edu/de/studium/studiengaenge) sind innerhalb der Hochschule in Fachbereichen/-gebieten und Instituten organisiert: Fachbereich 01 // Bildende Kunst • Studienbereich Bildhauerei • Studienbereich Malerei • Studienbereich Kunst - Pädagogik – Therapie Fachbereich 02 // Darstellende Kunst • Fachgebiet Eurythmie • Institut für Eurythmietherapie • Fachgebiet Schauspiel Fachbereich 03 // Architektur • Institut für Prozessarchitektur Fachbereich 04 // Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft • Institut für Kunsttherapie Fachbereich 05 // Bildungswissenschaft • Institut für Erziehungswissenschaft und empirische Bildungs- und Sozialforschung • Institut für Schulpädagogik und Lehrerbildung • Institut für Heilpädagogik und Sozialtherapie • Institut für Kindheitspädagogik • Institut für philosophische und ästhetische Bildung Fachbereich 06 // Wirtschaft • Institut für Bildungsökonomie • Institut für Sozialorganik • Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre insb. Produktions- und Dienstleistungsmanagement • Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insb. Banken, Finanzen und Rechnungslegung • Lehrstuhl für Ökonomie und Gesellschaft • Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insb. Marketing und Controlling • Lehrstuhl für nachhaltige Organisations- und Arbeitsplatzgestaltung (NOA)

How to get involved

Das Green Office der Hochschule ist Dreh- und Angelpunkt der nachhaltigen Hochschulentwicklung und unterstützt die Hochschule in ihrer Impulsfunktion für eine gesellschaftliche und ökologische Transformation hin zu mehr Nachhaltigkeit.

Das Green Office hat es sich zur Aufgabe gemacht:

  • zukunftsweisende, nachhaltige Initiativen und Projekte von allen Akteur:innen der Hochschule zu sammeln, vernetzen und in ihrer Arbeit zu unterstützen,
  • Schnittstelle für Nachhaltigkeitsfragen zu sein,
  • Bewusstsein für diese Fragen zu schaffen, um an der Transformation hin zu einer verantwortungsvollen, gerechteren und umweltbewussteren Gesellschaft mitzuwirken.

Das Team des Nachhaltigkeitsbüros besteht aus Studierenden und Mitarbeitenden unterschiedlicher Fachbereiche.

Das Green Office ist dem Rektor Hans-Joachim Pieper zugeordnet, der auch im Beirat von Bonn4Future mitwirkt. Die AG Nachhaltigkeit der Alanus Hochschule mit Studierenden und Mitarbeitenden aus Wissenschaft und Verwaltung steht dem Green Office beratend zur Seite.

Als zentrale Stelle unterstützt und begleitet das Green Office bereits existierende Initiativen wie z. B. das Erstellen eines Nachhaltigkeitsberichts, die regionale Vernetzung mit Akteuren aus Wirtschaft und Politik, die Initiative Fairtrade-University und die Zusammenarbeit mit Bonn4Future. Daneben gibt es weitere wichtige Initiativen, die gestärkt und vernetzt werden möchten. Für den hochschulinternen Austausch zum Thema Nachhaligkeit steht ein Bereich auf unserer elektronischen Lernplattform zur Verfügung. 

Kontakt

SDGs

Image
SDG 3: Gute Gesundheitsversorgung
Image
SDG 4: Hochwertige Bildung
Image
SDG 5: Gleichberechtigung der Geschlechter
Verantwortlich für den Inhalt auf dieser Seite: Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Jetzt Stadtwandel-News abonnieren

Unterstütze Bonn im Wandel

Unterstütze uns mit einer Spende oder werde Fördermitglied!

Jetzt Wandel fördern