Bund f. Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND)

Slogan
Freunde der Erde
Logo
Summary

Der BUND setzt sich ein für:
- die Schaffung und Erhaltung einer menschenwürdigen Umwelt in einer das
Leben fördernden gesunden Landschaft,
- eine ökologische Bewertung aller das Leben beeinflussenden Maßnahmen,
- eine sachgemäße und wirkungsvolle Erweiterung und Durchsetzung von
Umwelt- und Naturschutzgesetzen,
- den Arten- und Biotopschutz sowie den Tierschutz,
- Naturschutz und Landschaftspflege,
- die Förderung des Verständnisses für notwendige Schutzmaßnahmen in allen
Kreisen der Bevölkerung, in der Jugend- und Erwachsenenbildung und
insbesondere bei den verantwortlichen Persönlichkeiten in Politik,
Verwaltung und Wirtschaft,
- eine Verstärkung ökologischer Prinzipien in der Gesellschaft und insbesondere
in den Schulen,
- die Schaffung von Stiftungen und Bereitstellung von Spenden, die dem
Umwelt- und Naturschutz dienen,
- die Erziehung zum Schutz und zum verantwortungsvollen Umgang mit Natur
und Umwelt (Umwelterziehung) sowie die aktive Förderung der
Umweltbildung im schulischen und außerschulischen Bereich.

Detailed description

Wer wir sind

Derzeit sind wir ca. 8 – 12 Aktive, die mindestens einmal im Monat beim BUND-Aktiventreff zusammenkommen. Bei uns können alle – je nach Interesse – bedrohten Tieren helfen, Bäume pflanzen und pflegen oder auf die Entwicklung unserer Stadt Einfluss nehmen. Dabei kommen wir mit netten, gleichgesinnten Menschen zusammen, können Neues lernen und erleben. Bei uns muss keiner Fachmann oder –frau sein: Es gibt Aufgaben für die unterschiedlichsten Talente. Werde aktiv gegen den Strom der Zeit, für Tiere, Pflanzen und die Lebensgrundlagen unserer Kinder.

Unsere Entstehungsgeschichte

Die BUND-Kreisgruppe Bonn ist eine von ca. 2.000 lokalen BUND-Gruppen, die sich vor Ort für Umwelt und Natur einsetzen. Die Kreisgruppe wurde 1981 als Kreisgruppe Bonn/Rhein-Sieg gegründet. Um einen Verkauf von umweltfreundlichen Produkten organisieren zu können, wurde 1982 das Ökozentrum Bonn e.V. als rechtlich selbständiger Arm der BUND-Kreisgruppe gegründet. Das Ökozentrum verselbständigte sich Ende der Achtziger Jahre zu einem eigenständigen Verein, der sich später immer mehr zu einer Art Dachverband der Umweltgruppen in Bonn entwickelte. Seit 1990 gibt das Ökozentrum Bonn e.V. die Bonner Umwelt Zeitung heraus, die auch die BUND Kreisgruppe Bonn als Mitgliederzeitung nutzt. Die Kreisgruppe ist eine der ältesten im BUND-Landesverband Nordrhein-Westfalen, und auch eine der mitgliederstärksten. Die Größe brachte es mit sich, dass es seit dem 1.Juli 1996 zu einer Trennung der Kreisgruppe Bonn/Rhein-Sieg des BUND in zwei eigenständige, den politischen Grenzen folgende kleinere Kreisgruppen Kreisgruppe Rhein-Sieg und in eine Kreisgruppe Bonn kam.

Unsere Angebote

Wir beschäftigen uns in Bonn insbesondere mit folgenden Themen:

  • Praktischer Naturschutz, Betreuung von unterschiedlichen schützenswerten Freiflächen, auch und gerade Straßenbegleitgrün
  • Verkehr (Vorrang für Fußgänger, Radfahrer und Benutzer öffentlicher Verkehrsmittel, Seilbahnprojekt Venusberg-Ramersdorf)
  • Erneuerbare Energien und Atomausstieg: Wir machen Bonn Beine auf den Weg zur Solarstadt
  • Umsetzung aktueller Umweltthemen in Bonn mit entsprechenden öffentlichkeitswirksamen Aktionen, z.B. zu gentechnikfreier Landwirtschaft, zur Erhaltung der Saatgutvielfalt etc.
  • Anlage und Pflege eines naturnahen Schaugartens in Wachtberg
  • Freihaltung der gesamten Fläche des Meßdorfer Feldes

How to get involved

Der BUND-Aktiventreff findet jeden zweiten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr im Ökozentrum Bonn (Friesdorfer Str. 6, 53173 Bonn) statt (Kontakt: 0228 - 69 22 20).

Wir freuen uns über jede und jeden, der/die Lust hat, bei der BUND-Kreisgruppe Bonn mitzumachen!
 

    Adresse

    • Location
      Address
      Friesdorfer Str. 6, 53173 Bonn, Deutschland
    • Additional location info
      c/o Ökozentrum

    Kontakt

    SDGs

    Image
    SDG 2: Kein Hunger
    Image
    SDG 11: Nachhaltige Städte und Gemeinden
    Image
    SDG 12: Nachhaltige/r Konsum und Produktion
    Verantwortlich für den Inhalt auf dieser Seite: Bund f. Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND)

    Jetzt Stadtwandel-News abonnieren

    Unterstütze Bonn im Wandel

    Unterstütze uns mit einer Spende oder werde Fördermitglied!

    Jetzt Wandel fördern