Das Ende der Kohlenstoffzivilisation – Wie wir mit weniger Energie leben können

Event date
Di., 15.06.21, 18:00 - 19:30
Detailed description

Was: Onlinevortrag - Das Ende der Kohlenstoffzivilisation – Wie wir mit weniger Energie leben können
Wann: Dienstag, den 15.6. ab 18 Uhr
Wo: Online, Zutrittslink siehe unten.

Mit Simon Göß
Moderation: Marcus Otto, Ökologische Plattform DER LINKEN

Zutrittslink:  https://zoom.us/s/5089393473

Die erforderliche Dekarbonisierung ist mit weiterem Wirtschaftswachstum nicht vereinbar. Das Potenzial erneuerbarer Energien ist begrenzt. Ihre Bereitstellung war bisher selbst auf die noch vorhandene fossile Basis angewiesen, und die Umstellung auf ein anderes Energieversorgungssystem ist zunächst selbst mit einem hohen Energieinput verbunden. Nur wenn wir den Energieverbrauch insgesamt reduzieren, kann uns der Umstieg gelingen. Das bedeutet aber in der Konsequenz: organisierte Schrumpfung, Deindustrialisierung und Ausrichtung unserer Wirtschafts- und Sozialstrukturen auf eine suffiziente Lebensweise.

Simon Göß ist Ingenieur für erneuerbare Energiesysteme. Er ist als Experte und Trainer für Energiepolitik und -märkte und der Energiewende tätig. Außerdem ist Simon Mitglied im ERNI- Kollektiv, welches Selbstbau-Workshops für Kleinwindkraftanlagen und Erneuerbare Energien Systeme anbietet. Zusammen mit weiteren Mitstreitern baut er zudem ein Reallabor für suffiziente Lebensweisen und eine sozial-ökologische Wende auf.

Veranstalter:in:
Die Initiative Ökosozialismus, die Ökologische Plattform DER LINKEN und der AK Rote Bete Berlin

Der Mitmach-Kalender auf bonn4future.de ersetzt den Bonn im Wandel-Kalender. Dieser Termin wurde von bonnimwandel.de importiert.

Jetzt Stadtwandel-News abonnieren

Unterstütze Bonn im Wandel

Unterstütze uns mit einer Spende oder werde Fördermitglied!

Jetzt Wandel fördern