Art der Veranstaltung
Diskussion / Podiumsdiskussion

Vernünftige Vorfahrt: Wie geht Einzelhandel und Verkehrswende zusammen?

Veranstaltungsdatum
Di., 20.02.24, 18:00 - 20:00
Ort
Volkshochschule Bonn @ Mülheimer Pl. 1, 53111 Bonn, Deutschland
  • Barrierefrei?
    Ja
Zusammenfassung

Seit der letzten Kommunalwahl treibt Bonn eine lokale Verkehrswende voran und leitet damit einen neuen Aushandlungsprozess über die Verwendung des begrenzten urbanen Raumes ein.

Ausführliche Beschreibung

Jahrzehntelang wurde die autogerechte Stadt propagiert und deutschlandweit verwirklicht. Seit der letzten Kommunalwahl treibt Bonn eine lokale Verkehrswende voran und leitet damit einen neuen Aushandlungsprozess über die Verwendung des begrenzten urbanen Raumes ein. Fahrrad und ÖPNV sollen gefördert und der Autoverkehr reduziert werden.

Der auf automobile Zulieferung und Kund*innen eingerichtete Einzelhandel ist in Sorge um sein Geschäftsmodell. Ein Weiterso stellt aber keine Option dar, denn kein Sektor ist so weit von der Erreichung der Klimaziele entfernt wie der Verkehr.

Moderiert von Michael Lobeck, der Mitglied sowohl im ADAC als auch im ADFC ist, diskutieren:

  • Gerd Billen, Allgemeiner Deutscher Fahrradclub (ADFC) Bonn/Rhein-Sieg,
  • Rainer Bohnet, Verkehrsclub Deutschland (VCD) Bonn/Rhein-Sieg/Ahr e.V.,
  • Karina Kröber, City-Marketing Bonn e.V.,
  • Yannis Vassiliou, Einzelhandelsverband Bonn/Rhein-Sieg/Euskirchen e.V.,
  • Prof. Dr. Stephan Wimmers, IHK Bonn/Rhein-Sieg
  • Vertreter*in der Stadt Bonn

Veranstaltende: VHS Bonn

Eintritt / Kosten

  • Eintritt / Kosten
    kostenlos

Kontakt

Artikel zum Thema

Wissenswertes

Klima-Aktionsplan kompakt

Ihr möchtet wissen, was im Klima-Aktionsplan der zufällig gelosten Bürger:innen steht? Dann holt euch ein Druck-Exemplar im Hosentaschen-Format! Es gibt 7 Verteilstationen.

Jetzt Stadtwandel-News abonnieren

Unterstütze Bonn im Wandel

Unterstütze uns mit einer Spende oder werde Fördermitglied!

Jetzt Wandel fördern