Art der Veranstaltung
Besichtigung / Führung / Exkursion

Klimaacker - Ein Besuch auf dem Biohof Bursch

Veranstaltungsdatum
Do., 19.05.22, 16:00 - 18:00
Ausführliche Beschreibung

Was: Wie arbeitet, pflanzt und düngt ein großer Gemüsebauer? Exkursion
Wann: Donnerstag, den 19. Mai von 16 bis 18 Uhr
Wo: Landgrad, Raiffeisenstraße 10, Bornheim - Anmeldung siehe unten
Der Biohof Bursch in Bornheim-Waldorf besteht seit 1964. Damals hat Heinrich Bursch seinen Betrieb auf Bioanbau umgestellt. 1994 erhielt er für seine Pionierleistung in der Biobranche das Bundesverdienstkreuz. Mittlerweile wird auf dem Hof in der dritten Generation biologisch angebaut, seit 2007 sogar biologisch dynamisch.
Auf der Führung über die Felder erfahren Sie, wie biologisch dynamischer Anbau funktioniert. Dabei spielen Gründüngung, Flächenkompostierung, Blühstreifen, die Präparatearbeit nach Rudolf Steiner und die hohe Diversität der angebauten Kulturen eine wichtige Rolle. Ein Thema, das den Biohof ebenfalls sehr beschäftigt, ist der Klimawandel und seine Auswirkungen.
Grundlage allen Schaffens auf dem Hof ist der Boden. Sie erhalten einen Einblick, warum der Boden so gut ist und was auf dem Biohof gemacht wird, damit das so bleibt.

Die Teilnahmegebührt beträgt 8 Euro. Weitere Infos und eine Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Veranstalter:in
Vhs-Bonn

Der Mitmach-Kalender auf bonn4future.de ersetzt den Bonn im Wandel-Kalender. Dieser Termin wurde von bonnimwandel.de importiert.

Eintritt / Kosten

  • Eintritt / Kosten
    8 €

Kontakt

Artikel zum Thema

Interview

Was steckt hinter der Regionalwert AG?

Es gibt noch viel zu wenig Bio im Rheinland. Auf den Feldern, den Märkten, Restaurants und in Geschäften. Das will die Regionalwert AG ändern. Dorle Gothe erklärt, wie das gehen

Jetzt Stadtwandel-News abonnieren

Unterstütze Bonn im Wandel

Unterstütze uns mit einer Spende oder werde Fördermitglied!

Jetzt Wandel fördern