Vortrag von Tobi Rosswog von der Initiative „Verkehrs-Wendestadt (VW) Wolfsburg“

Veranstaltungsdatum
Fr., 23.02.24, 19:00 - 22:00
Ort
Begegnungsraum, Brüdergasse 4
Zusammenfassung

Tobi Rosswog von der Initiative „Verkehrs-Wendestadt (VW) Wolfsburg“ berichtet über kreative Protestformen, die Zusammenarbeit mit Arbeiter*innen von VW und wie sich Widerstand im Herzen der Automobilindustrie organisieren lässt.

Ausführliche Beschreibung

Grembi bleibt! Das Gremberger Wäldchen ist ein Mischwald im Süden Kölns, der durch den Ausbau der A4 teilweise zerstört werden soll. Die Autobahn soll um zwei weitere Spuren verbreitert werden. Ebenfalls betroffen sind Anwohner*innen eines Wohngebietes in Poll, das der Autobahnerweiterung teilweise weichen soll. Business as usual also – während sich die Klimakrise weiter zuspitzt, plant die Politik mehr Individualverkehr, sowie Natur- und Wohnraumzerstörung.

Dagegen wollen wir auch aus Bonn heraus aktiv werden. Wir können von anderen Auseinandersetzungen der Klimagerechtigkeitsbewegung lernen. Was passiert anderswo und was können wir daraus für lokale Kämpfe mitnehmen?

 

Veranstaltende: Ende Gelände Bonn

Flyer mit Text zur Veranstaltung

Kontakt

  • Email
    pingulein [at] riseup.net

Artikel zum Thema

Wissenswertes

Klima-Aktionsplan kompakt

Ihr möchtet wissen, was im Klima-Aktionsplan der zufällig gelosten Bürger:innen steht? Dann holt euch ein Druck-Exemplar im Hosentaschen-Format! Es gibt 7 Verteilstationen.

Jetzt Stadtwandel-News abonnieren

Unterstütze Bonn im Wandel

Unterstütze uns mit einer Spende oder werde Fördermitglied!

Jetzt Wandel fördern